Mainz, Berlin. Die „Spurensuche Gartenschläfer“ des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung wird am 14. Mai 2020 als „Projekt der UN-Dekade für Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet. Die Jury lobt besonders, wie die Öffentlichkeit für diese kleine Tierart mitgenommen wurde – durch Medienarbeit sowie durch zahlreiche Mitmachangebote. […]

BUND bezweifelt Effektivität der Umsetzung, begrüßt aber Nahverkehr als kommunale Pflichtaufgabe – eigenen Forderungskatalog zur Umsetzung empfohlen „Ob das neue Nahverkehrsgesetz wirklich der versprochene Quantensprung ist oder eher nach dem Motto ‚Der Berg kreißte – und gebar eine Maus‘ zu beurteilen ist, muss sich noch zeigen!“, so Michael Carl, stellvertretender Vorsitzende des Bund für Umwelt […]

BUND appelliert an die Landespolitik: Schützen Sie unsere Lebensgrundlagen, gestalten Sie unsere Wirtschaft öko-sozial um, stärken Sie das Gemeinwohl und die zivile Demokratie! 29.04.20, Mainz. „Unser Land ist im Ausnahmezustand. Ein Weiter-so kann es nach der Coronakrise nicht geben. Zu viele frühere Selbstverständlichkeiten sind infrage gestellt: permanentes Wirtschaftswachstum, Bürger*innen-Rechte, Gesundheit, unsere Lebensgrundlagen … die Liste […]

Mainz, 15.04.20. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz ist Mitzeichner der Resolution und des offenen Briefes des Bundesbündnis‘ Bodenschutz an die Bundeskanzlerin. Die Aufforderung lautet, den Flächenschutz endlich auf die politische Agenda zu setzen, wirksam die Flächenversiegelung zu begrenzen, die Flächenkreislaufwirtschaft umzusetzen und den Betonparagrafen 13b Baugesetzbuch (BauGB) auf keinen Fall […]

03.04.20, Mainz. Die nächsten Wochen und Monate können entscheidend dafür sein, wie unsere Orte und vor allem Innenstädte zukünftig aussehen werden. Denn neben den gesundheitlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie werden auch wirtschaftliche Veränderungen zu sehen sein. Vor allem kleine Läden und die Gastronomie vor Ort leiden unter den Auswirkungen der Corona-Krise, während große Online-Händler und europaweit […]

02.04.20, Mainz/Berlin. Wenn die Gartenschläfer in diesen Wochen ihren Winterschlaf beenden, stehen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung wieder bereit: Seit 2019 erforschen sie, warum die kleine Schlafmaus mit der typischen „Zorro-Maske“ vielerorts in Deutschland und Europa in dramatisch kurzer Zeit verschwunden ist. Ihr […]

Die Corona-Krise stellt die Menschen zurzeit vor große Herausforderungen. Die gewohnten Freizeitaktivitäten sind stark eingeschränkt und soziale Kontakte sollen auf ein Minimum beschränkt bleiben. Der BUND empfiehlt, die gewonnene Freizeit für Naturbeobachtungen auf dem eigenen Balkon, im Garten oder bei kleinen Spaziergängen in die Umgebung alleine, zu zweit oder im Kreis der Familie zu nutzen. […]

10.03.20. „Noch immer sind sieben Atomkraftwerke in Deutschland am Netz und produzieren munter Atommüll – jede Stunde, jeden Tag!“, sagt Michael Carl, stellvertretender Landesvorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Rheinland-Pfalz. „Wegen gut 10 Prozent der Stromerzeugung solche gefährlichen Kraftwerke am Netz zu belassen, zeugt schon von einer enormen Technikgläubigkeit, die nicht […]

Nieder-Olm, 21.01.20. In diesem Jahr nimmt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz erstmals mit einem Infostand an den Agrartagen Rheinhessen teil. „Es findet zurzeit eine sehr kontroverse Debatte zur aktuellen Landwirtschaft und ihren Folgen für Natur und Umwelt statt. Oft wird übereinander gesprochen. Besser ist es aber miteinander zu sprechen. Deshalb […]

Berlin/Mainz, 8.1.2020. 75 Prozent unserer wichtigsten Kulturpflanzen sind von der Bestäubungsleistung von Insekten abhängig. Doch global verzeichnen Insektenpopulationen dramatische Rückgänge. So gelten in Rheinland-Pfalz knapp die Hälfte der 420 Wildbienen- und der über 1000 Großschmetterlingsarten als gefährdet. Die weltweite Bedeutung der Insekten und ihre Gefährdung stellen die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz […]