Der Mensch ist Teil der Natur“, ist das Credo der Naturcamps Hunsrück. „Grundlegende Naturerfahrung bietet für viele ein ganz neues Erleben. Menschen, die nur das Großstadttreiben kennen, werden sich auf einmal bewusst,
wie belebend es ist, die Einfachheit des Lebens in der freien Natur zu genießen“, sagt Beate Thome, die seit 2011 in Monzingen und Schneppenbach die Naturcamps Hunsrück betreibt.

Orte, die Gelegenheit bieten,Natur pur zu erleben – ganz ohne Strom und fließendes Wasser. Hier bekommen alltägliche Dinge wie die heiße Dusche, die Heizung im Winter, die abgeschlossene Haustür in der
Nacht und das feste Dach über dem Kopf wieder einen ganz neuen Stellenwert.

Für das Team von Naturcamps Hunsrück sind es immer wieder besondere Momente zu sehen, wie glücklich die Menschen sind, wenn sie sich in der Natur frei entfalten können. Oft sind es die einfachen Dinge wie
Feuerholz sammeln und hacken oder die selbst gebaute Waldläuferhütte, die den Menschen helfen, den Boden unter den Füßen wieder zu spüren. „Wenn der Druck der Anforderungen der technisierten Welt von ihnen abgefallen ist, genießen sie das Ursprüngliche.“ In der Natur herrscht eine andere Geschwindigkeit als in der schnelllebigen Wirtschaft, hier gelingt es wieder, zu sich selbst zu kommen.

Die Angebote umfassen Wildnis-Wochenenden und Tagesprogramme für Erwachsene oder Eltern mit Kindern, in den Ferien wird „Wildlife“ für Kinder geboten, wald- und erlebnispädagogische Wochen- oder Tagesprogramme
für Schulkassen genauso wie Führungskräfte und Teamtrainings. Seit 2015 gehören spezielle Seminare „for Women Only“ oder Single Wildnis-Wochenenden zum Programm. Sehr gefragt sind die spirituellen Angebote wie
„Feuer, Wasser, Erde, Luft“ oder „Kraftort Wald“.

naturcamp_freizeitkompass