Nicht nur bei schönem Wetter lässt es sich gut wandern: Auch eine Nebelwanderung hat Ihre Reize, wie Ihnen die zertifizierte Nationalparkführerin Beate Thome und die Tourist-Information des Birkenfelder Landes beweisen werden.

 

Es mag zunächst seltsam klingen eine Wanderung im Nebel durchzuführen, doch bei schönem Wetter kann jeder wandern … Riechen Sie den Duft unserer Wälder und Wiesen, von feuchtem Holz und Moos, eingehüllt in einem weißen Nebelkleid.
Regen oder Nebel, vielleicht sieht man auch die Hand nicht mehr vor den Augen, aber genau das macht den besondern Reiz unseres Hochwälder Schmuddelwetters aus.
Wenn der Nebel so wunderbar durch den Wald kriecht, und alles und jeden bedeckt, wird auch der letzte Winkel eines Waldes zu einem mystischen Ort. Bäume knarren, Nebelschwarten steigen hoch und tanzen wie Gespenster im Wind.
Erleben Sie den Geruch von feuchten Holz sowie Moos und lauschen Sie den, durch den

Nebel wie in Watte gepackten, Stimmen des Waldes.
Verpflegung aus dem Rucksack, festes, angepasstes Schuhwerk sowie Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Unkostenbeitrag 8,00 €/Person. Die Wanderung findet auch bei gutem Wetter statt.
Anmeldung und Information direkt bei Wanderführerin Beate Thome unter Tel.: 01 51 / 21 77 74 06.