Wanderung im Hunsrücker Platt ohne Wörterbuch…

Die Hunsrücker Bevölkerung weiß natürlich was ein Gehaichnis ist: ein Wort in Hunsrücker Mundart wofür es keine eindeutige Übersetzung gibt, denn für jeden ist etwas anderes SEIN Gehaichnis: das kann ein gemütlicher Kaffee am prasselnden Ofen sein, die schurrende Katze zu streicheln oder eben eine herrliche Wanderung durch den Wald mit netten Menschen.

Auf dieser Wanderung werden Hunsrücker Stickelcher erzählt, natürlich im Hunsrücker Platt!

Zum Abschluß kehren wir in der Rothenburghütte in Hattgenstein ein und können uns beim Hunsrücker Spießbraten laben.

Dauer der Tour: ca. 3-4 Stunden, Streckenlänge: ca. 8 km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Geeignet für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahre

In den Naturcamps Hunsrück haben wir die Begriffe Erlebnis, Pädagogik und Natur miteinander verknüpft um Kindern wie Erwachsenen Erfahrungen zu vermitteln, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Der Umgang mit unserer Natur, draußen im Wald lässt uns längst vergessene Tugenden und Instinkte wieder re-aktivieren. Insbesondere Fähigkeiten um in der Gruppe ein gemeinsames Ziel zu erreichen, werden durch Improvisation und Behelfsmäßigkeit sowie die Verknüpfung angewandter Wald- und Erlebnispädagogik trainiert und gefördert.

Gönn Dir den Spiritu Firetalk, um ins Gleichgewicht zu kommen, Energie zu schöpfen und im Austausch mit Gleichgesinnten neue Sichtweisen und Anregungen zu erfahren.
Es tut so gut, ins Feuer zu schauen: Es ist ein Ort der Ruhe und Entspannung. Der Kopf wird frei, unsere Fantasie begibt sich auf eine kreative Reise. Der Blick in die Flammen bringt uns in Kontakt mit unserem inneren Erleben und hat den Effekt einer seelischen Reinigung.
Entschleunigung, Achtsamkeit und Lebensqualität sind Themen, die bei den Spiritu Firetalks im Vordergrund stehen. Jeder Termin hat einen eigenen Schwerpunkt, teilweise mit Bezug zu den Jahreszeiten und den Sonnenwenden.

Die Verbindung von Natur-Erlebnispädagogik mit dem Resilienz Konzept eröffnet neue Möglichkeiten für die Sucht- und Gewaltprävention auf breiter Ebene.

Während frühere Ansätze der Kinder- und Jugendhilfe eher auf die psychologisch und soziologisch erklärten Defizite abzielten, wird heute vielfach ein anderer Ansatz gewählt, der auf der Resilienzforschung aufbaut. Unter Resilienz bezeichnet man Faktoren, die Menschen widerstandsfähig gegen widrige Lebensumstände und Einflüsse machen. Das sind Menschen, die über eine im Laufe des Lebens erlernte Stärke verfügen, sich trotz widriger Umstände nicht unterkriegen zu lassen.

Hier stellen wir Ihnen zufrieden „Referenzkunden“ der Naturcamps Hunsrück vor. Um mehr Impressionen zu erhalten, klicken Sie einfach auf die nachstehenden Links:

Auszubildende der Stadt Mannheim

Das Wasser nicht gleich Wasser ist werden Sie bei dieser Wanderung erleben.

Auf unserer Erkundungstour zu den Schwollener Mineralquellen erleben Sie die herrliche Natur und erhalten spannende Informationen rund ums Thema Mineralwasser:

Warum gibt es in Schwollen Mineralwasser? Wie kam das Wasser in die Tiefe? Wie kann man Wasser finden? Wie fördert man das Mineralwasser aus der Tiefe nach oben? Kann Wasser unterschiedlich schmecken? Die zert. Nationalparkführerin Beate Thome wird Ihnen aus dem Erfahrungsschatz ihrer Familientradition berichten.

Eltern/Kind Wildnis-Tage – unser besonderes Angebot für Familien.

Das Programm enthält die ganze erlebnispädagogische Palette des Überlebens und des Lebens in, mit und von der Natur. Auch waldpädagogische, spielerische Elemente werden nicht fehlen.

Besonderen Wert legen wir darauf, dass Kinder (ab 8 bis 17 Jahre) mit ihren Eltern, mit einem Elternteil oder auch einer bekannten Person aus dem Freundeskreis, gemeinsam die gestellten Aufgaben und Herausforderungen erledigen.

Wir leben in der Seminargruppe zusammen, auf Wunsch können auch Neigungsgruppen gebildet werden.

Unsere Eltern/Kind Wildnistrainings sind vom pädagogischen Landesinstitut Speyer für die Lehrerfortbildung anerkannt, siehe dazu auch – http://bildung-rp.de/pl.html

„Die Vorstellungskraft ist der Anfang der Schöpfung. Man stellt sich vor, was man will.
Man will was man sich vorstellt, und am Ende erschafft man was man will.“

(George Bernhard Shaw)

In unserer schnelllebigen Zeit und in der Routine des Alltags vergessen wir häufig was wir eigentlich wirklich wollen und wohin unsere ganz persönliche Lebensreise gehen soll.
Wünschen Sie sich auch Ihr Leben bewusster und intensiver zu gestalten, aber Sie wissen nicht so recht wie das gelingen kann?
Sie möchten sich selbst etwas Gutes tun, innehalten in der Hektik des Alltags, um in aller Ruhe über sich selbst und Ihre persönlichen Wünsche und Ziele nachzudenken?

Haben Sie das Gefühl auf der Stelle zu treten und in Ihrer persönlichen Entwicklung nicht weiter zu kommen?

Sehen Sie immer nur Ihre Schwächen, nicht aber Ihre Stärken?

Stecken Sie mitten in einer Lebenskrise und wissen nicht mehr weiter?

Dann biete ich Ihnen meine Unterstützung als Coach an.


Wer denkt beim „Birkenfelder Nachtleben“ schon an seltene und deswegen europaweit streng geschützte Tiere? Wahrscheinlich kaum jemand…

Eine Fledermaus frisst in einer Nacht zwischen 400 und 600 Insekten – so viel wie in eurem Dorf vielleicht Menschen wohnen? Sie ist weder Maus noch Vogel. Mehr darüber und noch andere Kuriositäten von diesen besonders schützenswerten Tieren erfahrt ihr bei dieser Exkursion.

Bei der Fledermaus-Exkursion im Birkenfelder Land könnt Ihr gemeinsam mit Beate Thome, zertifizierte Nationalparkführerin und NABU Fledermausbotschafterin, hautnah in die aufregende Welt der Fledermäuse eintauchen. Fledermäuse sind auf eigene Faust nur schwer zu erkunden, mit einem Bat-Detektor können die Ultraschallrufe jedoch hörbar gemacht werden. Ihr erlebt die kleinen Nachtkobolde bei ihrer halsbrecherischen Flugakrobatik und lernt Spannendes über das Leben der hochinteressanten Überlebensspezialisten.

Ganzheitliches Seminar im Naturcamp Nahetal in Monzingen

An diesem Tag wirst Du einen tiefen Zugang zu deiner Seele erfahren. Die Klarheit der Natur unterstützt Dich auf dem Weg zu Dir selbst. Die Elemente spiegeln Dir Antworten auf anstehende Fragen. Es ist Raum für eine inspirierende Kommunikation – vielleicht mit dem Ahorn, dem Wasser oder mit deinem Krafttier?

Das Feuer wird uns nicht nur in einer Feuerzeremonie wärmen und transformieren. Es kann Dich dabei unterstützen alte Muster loszulassen und Dir Mut geben, neue Wege zu gehen.

Meditative Reisen ermöglichen Dir innere Klarheit zu finden und Unbewusstes ins Bewusstsein zu holen. Durch den neuen Zugang zu Dir selbst, kommst Du in deine Kraft und damit entsteht die Möglichkeit innere Prozesse besser wahrzunehmen und zu steuern.

Fühl Dich herzlich eingeladen in den geschützten und schönen Raum des Naturcamps!

Anmerkung: Dieser Workshop ist kein therapeutisches Angebot und kann keine Therapie ersetzen.